Sie sind hier: Home > Therapien > Schmerz- u. Organtherapie

Neue punktuelle Schmerz- und Organ- Therapie nach Siener (NPSO)

Rudolf Siener, Heilpraktiker, fand durch Zufall eine Therapie, die nichts mehr gemein hatte mir der Akupunktur, aber trotzdem bei Schmerzen im Rücken- Muskel- und Bauchapparat oft eingesetzt wird.
Da allen naturheilkundlichen Behandlungen der „wissenschaftliche Nachweis“ fehlt, beruhte auch seine Therapie auf Empirie (Häufung von langfristig durchgeführten Versuchen).
Aufgrund des Erfolges wurde diese Therapie von immer mehr Behandlern aus beiden Lagern durchgeführt.

Tatsächlich behandelte H. Siener Schmerzen nicht am Ort des Geschehens, sondern hauptsächlich über entfernte Punkte am Körper.
Zum Beispiel behandelte er den Tennisarm (Epicondylitits) (Schmerzen im Armgelenk) seitlich am Ringfinger der jeweiligen Hand.
Diese Therapie sah zwar in der Behandlung ähnlich aus wie die Akupunktur, orientierte sich aber an ein ganz anderes System, ganz anderen Punkten.
Auch diese Therapie kann mit Injektionen, Akupunktur- Nadeln, Laser und gebündelten Rotlicht durchgeführt werden.
Durch ständiges, jahrelanges Kontrollieren, nachhalten, verbessern der Therapie, Neufindung von wichtigen Fernpunkten, auch in der Organ- Therapie entstand diese neue Behandlungsmöglichkeit.

Heute wird diese Therapie in unserer Praxis mit der Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterNicht-inavasiven Induktionstherapie abgedeckt (NIIT). Falls das seht teure NIIT-Gerät nicht vorhanden ist, kann diese Therapie auch mit Monochromatischen Licht, mit Laser, mit dem Akupunkturversuch- und Therapie-Gerät, sowie mit Massage der jeweiligen Punkte durchgeführt werden.

Auch diese Therapie ist schulmedizinisch umstritten, wird aber in erfolgreichen Naturheilpraxen mit positiven Erfahrungen durchgeführt.