Die Therapie kranker Zellen: des intrazellulären Raumes

Die NIIT löst in den organischen Zellen Vorgänge aus, die früher nur unter Laborbedingungen erreicht werden konnten. Die Therapietiefe liegt offiziell bei 20 cm, aber wir haben festgestellt, das sie oft noch tiefgreifender ist. Es kommt auf den Therapieansatz an, wo und wie man die Schleife , bzw. Schlinge, ansetzt.

Durch die extreme Energie wird der Stoffwechsel, der kranken Zelle so stimuliert, das die Zelle, bzw. der Zellverband, auf ein höheres, gesundes und normales Niveau angehoben wird, und kranke Zellen werden wieder gesund.

Ein ähnlicher Vorgang vollzieht sich bei einer fast „leeren“ Autobatterie. Man schließt sie an ein Ladegerät an und läd sie wieder auf, bis sie genügend Strom zum Starten des Fahrzeuges abgibt. Die Funktion des Ladegerätes übernimmt im Vergleich  das NIIT Gerät.

Die kranke Zelle beginnt sich in der Funktion zu normalisieren und die Selbstheilung, die Regeneration, beginnt. So können diverse Methoden der herkömmlichen Therapien des Linderns und Dämpfens, wie Medikamentierung, Bestrahlung, Operierens und Immunsystem- unterdrückens unterstützt oder wie der Gerätehersteller sagt: teilweise überflüssig werden.
Die Behandlung kann mit vielen natürlichen Heilweisen kombiniert werden.

Der Hersteller zählt folgende Indikationen aufgrund seiner Erfahrung auf:

  • Hauterkrankungen
  • Arthrosen, besonders am Knie (Gelenkverschleiß)
  • Arthriden, besonders am Knie (Gelenkentzündung)
  • Schulter-Arm-Syndrom
  • Wundheilung, Verrenkungen, Verstauchungen
  • Osteoporose
  • Rheumatischer Formenkreis
  • Herpes zoster (Gürtelrose)
  • Ischialgien und Erkrankungen der Wirbelsäule
  • Migräne, Spannungskopfschmerz
  • Sportverletzungen mit 30-50% schnellerer Wundheilung
  • Knochenbrüche mit schnellerer Wundheilung
  • Einige Neurologische Erkrankungen (Nervenerkrankungen)
  • Entzündungen aller Art
  • Tinnitus und teilweise Trigeminus-Neuralgie
  • Schmerzen je nach Ursache
  • Urologische Erkrankungen
  • und vieles andere mehr.